Fatima Çalışkan ist eine deutsch-türkische Künstlerin, Referentin, Aktivistin. Ihre künstlerische Arbeit ist vor allem auf der Bühne zu finden als Performance, szenische Lesung oder Tanztheater. Dabei bearbeitet sie die Themen Körperpolitik und Identität, Herkunft und Geschlecht. Als künstlerische Leiterin und Referentin vermittelt sie vielfältige ästhetische und kulturelle Themen an vielfältige Menschen. Sie leitet freiberuflich Projekte, gibt Workshops und Vorträge zu Fragen der antirassistischen Vermittlungsarbeit, Outreach in Kulturinstitutionen und Empowernmentstrategien im Bildungsbereich. Darüber hinaus engagiert sie sich für intersektionalen Feminismus und leitet das Institut für Gegenwartsfiktion. Mehr

Künstlerin | Referentin | Aktivistin

Künstlerin | Referentin | Aktivistin

Das sagen andere über mich:

“Eine bereichernde Freundin und Künstlerin, die sehr viel Engagement und Herzblut in ihre künstlerische Arbeiten, dem Kuratieren und den Kulturprojekten investiert. Mir gefällt ihre sympathische Ausstrahlung ihren Mitmenschen gegenüber sehr und sie hat die Gabe sie zu motivieren und zu animieren.”

Emel Aydoğdu
Theaterregisseurin

„Die Zusammenarbeit bei der Beethoven-Experience mit Frau Caliskan war während der gesamten Arbeitsphase sehr angenehm. Durch sie hatte man immer eine kompetente Ansprechpartnerin, die stets über alles Bescheid wusste und keine Informationen vorenthalten hat. Wir, als transkript’09, waren sehr froh mit Frau Caliskan zusammen zu arbeiten. Bei ihr hatten wir stets ein offenes Ohr und einen guten Blick für das Gesamtprojekt. Durch die sehr gute und schnelle Kommunikation zwischen Projektleitung und Ausführenden konnten eventuell entstehende Unverständlichkeiten gar nicht erst aufkommen und wir konnten den Arbeitsprozess ohne Komplikationen durchführen. Vor allem hatten wir das Gefühl, dass unsere Arbeit sehr wertgeschätzt wird und uns sehr vertraut wird. Wir würden definitiv sehr gerne wieder mit Frau Caliskan zusammenarbeiten!“

Carina Langanki
Tanz- und Theaterpädagogin am theaterkohlenpott Herne und Claudius-Theater Bochum. Künstlerische Leitung, gemeinsam mit Emel Aydogdu, des Theaterkollektivs transkript’09 GbR

“Die Zusammenarbeit mit Fatima war geprägt von offener und transparenter Kommunikation sowie strukturierter und zielorientierter Unterstützung.
Ihre Stärken, im richtigen Moment den entscheidenden Impuls auszulösen, passende Antworten und Lösungsmöglichkeiten zu finden, schnell und sachlich auf unvorhersehbare Herausforderungen und Veränderungen zu reagieren, haben maßgeblich zum Erfolg meiner Veranstaltung beigetragen.
Ich danke Dir herzlich für die harmonische und unkomplizierte Zusammenarbeit und freue mich auf gemeinsame zukünftige Projektverwirklichungen.”

Christian Finzel
arbeitet als Musiklehrer, Musiker/Performer, Schnittstelle, Interessenvertreter, künstlerischer Leiter und Kulturprojektentwickler für private und öffentliche Auftraggeber u.a. für DGB, Ver.di, Medienbunker-Marxloh, ECCE, Ruhr.2010, Musikforum Ruhr, VHS-OB

“Ich habe mit Fatima Caliskan bei der „Beethoven Experience“ zusammengearbeitet, einem Musikvermittlungsprojekt der Bochumer Symphoniker. Es war dabei wunderbar zu beobachten, mit welch hohem kommunikativen Geschick und großem kulturellen Verständnis Fatima das gesamte Projekt im Blick hatte, sämtlichen Beteiligten immer wieder als zentrale Ansprechpartnerin zur Verfügung stand und so für eine durchweg positive und produktive Atmosphäre unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Beethoven Experience gesorgt hat. Gerne würde ich die Zusammenarbeit in der Zukunft wiederholen!”

Florian Hartlieb
ist Komponist, Musiker und Leiter einer Studiengangskooperation zwischen der Folkwang Universität der Künste und dem SAE Institute Bochum. Er lebt und arbeitet in Bochum